• hoadlaeufer

PA Wintertriathlon WM – Hoadläufer am Start

ITU Wintertriathlon Weltmeisterschaft mit Hoadläufer Beteiligung


Wenn von 12 bis 14. Februar 2016 in Zeltweg die stärksten Wintertriathleten der Welt die Weltmeister küren, wird auch Johannes Stadler von den Hoadläufer Frauenkirchen als einziger Flachländer dabei sein.


Das ursprüngliche Ziel, die Österreichischen und Burgenländischen Landesmeisterschaften welche am 17. Jänner in Feichtenau (Sbg) stattfinden hätten sollen, mussten wegen Schneemangel abgesagt werden.


Die Weltmeisterschaft wurde als Ersatz gerne angenommen.

Als Qulifikation dienten die guten Ergebnisse bei den ÖM im Duathlon (4. Platz) und ein 4. Platz bei den ÖM über die Halbdistanz in Podersdorf.


Wintertriathlon – die Disziplinen


Beim Wintertriathlon sind 3 Disziplinen zu bewältigen.


Gestartet wird bei der WM mit einem Geländelauf über 7,2 km, es folgen 12km mit dem Mountainbike und zum Abschluss auf eine 9,2km lange Langlauf Runde.

Zur Vorbereitung wurde am WM Kurs in Zeltweg trainiert und auch ein eigener Langlauftrainer engagiert.


Erster Hoadläufer bei einer Weltmeisterschaft


Für die Hoadläufer Frauenkirchen ist der Halbturner Johannes Stadler der erste Starter, der an einer Weltmeisterschaft teilnimmt.


Er wird in der AgeGroup 55-59, als einziger Flachländer am Start der stehen.

Das von Johannes Stadler gesteckte Ziel eines TOP 10 Platz, schätzt der Obmann sehr realistisch ein. „Wer Johannes kennt, weiß, dass er ein Wettkampftyp ist, der mit den Herausforderungen wächst. Wir wünschen ihm auf jeden Fall viel Erfolg und unvergessliche Momente.“


1 Ansicht

Hoadläufer Frauenkirchen
Obmann Mag. Hannes Schmid

Thermensiedlung 22

7132 Frauenkirchen

+43 (0) 664 / 928 48 01

hoadlaeufer@hotmail.com

presse.hoadlaeufer@hotmail.com

©2020 Hoadläufer Frauenkirchen. All Rights Reserved